FK 8

FK 8 Kunststoff-Lamellenringträger-Dichtungen als Lageranschlag- und Dichtungsscheiben für fettgeschmierte Wälzlager

Anwendung FK8 Kunststoff-Lamellenringträger-Dichtungen

Außenspannende Kunststoff-Ringträgerdichtungen aus Polyamid 6 (PA6), auch mit Mineralfaser verstärkt lieferbar, dienen zur Abdichtung von Wälzlagern gegen Fettaustritt bzw. Schmutz- und Spritzwassereintritt bei Fahrzeugachsen sowie Rollen und Rädern bei allen Arten von Geräten, Antrieben in der Transporttechnik, Bewegungsabläufen bei Bau- und Landmaschinen.Ringträgerdichtungen nach Ausführung 01 und 02 sind mit federnden, flexiblen Dichtlippen ausgestattet. Das ist vorteilhaft, wenn mit viel Spritzwasser im Dichtungsbereich zu rechnen ist.Kunststoff-Ringträgerdichtungen sind auch als Schutzdichtungen vor Radial-Wellendichtringen geeignet.

Ringwerkstoffe

FK 8

FK 8

Im Allgemeinen lassen sich Ringträger per Hand oder mittels leichten Gummihammerschlägen (1) auf den Achsstummel schieben. Ist eine Montageanschrägung nicht oder nur geringer erwünscht, sollte der Ringträger zuerst per Hand in die Nabe (2) eingeführt werden.

Lauf- und Montageversuche:

Vor einem Serieneinsatz unserer Lamellenringe müssen in jedem Fall Lauf- und Montageversuche unter Betriebsbedingungen durchgeführt werden, um festzustellen, ob der gewünschte Dichteffekt erreicht werden kann.

Technisches Datenblatt

FK 8 Kunststoff-Lamellenringträger-Dichtungen

als Lageranschlag- und Dichtungsscheiben für fettgeschmierte Wälzlager

FK 8

FK 8

Achtung: Bitte beachten Sie die Hinweise auf den Seiten Allgemeines, Konstruktions- und Montagehinweise, Befettung und im technischen Fragebogen.

Als PDF herunterladen